Habla de mí en presente

Habla de mí en presente

Pau Balaguer Banyó kam an einem kalten Wintermorgen in Berlin an. Das einzige was er bei sich hatte, war sein Ventilador. Der Ventilador ist eine besondere Art, Gitarre zu spielen. Daraus entsteht Rumba. Zuerst hat Pau Max dazu gebracht, auf vielen Sprachen warm und auffordernd zu singen. Als er jedoch merkte, dass Rumba in Berlin mit Techno konkurrieren muss, hat er den Musiker Jona dazu gebracht, unendlich lange auf einer Kiste zu schlagen, um die heißesten Beats zu erdichten. Trotzdem fehlte noch etwas. Deshalb musste Pau seinen Dichterfreund Rémi Pradère dazu bringen, mit seiner Geige Verse in der Luft zu schreiben. Erst dann wurde es Pau Balaguer Banyó etwas wärmer in Berlin, und er konnte sagen: Diese Stadt kann jetzt auch zu Rumba tanzen