Igor Amore

Igor Amore

Er ist eine Zeitmaschine in zwei der wunderbaren Welten der 80iger. Die eine mit Cadillacs, Speedbooten, freier Liebe, Kokain und Leichtigkeit, die andere mit düstern Gassen, Grenzerfahrungen und dunklen Synthesizern. In Dresden gehört er als Resident zum namenhaften Club "Palais Palett“, dessen Team 2016 auf dem Fusion Festival das "Sonnendeck" erbaute. Auch in Berlin/Magdeburg stärkt er der Lotenheim-Crew den Rücken, welche mit dem Festival-Nomade global tourt. Wo er am Mixer steht, kommen tanzende in den Genuss von verspielten Minimal-Synth, Disco-Italo und teils recht düsterem verträumten Wave-Sound. Seine Wurzeln aus House und Techno kann er dennoch schwer kaschieren und so blitzen vereinzelt vergessene Dancefloor-Hymnen dazwischen.