Klimawandel für Einsteiger

Klimawandel für Einsteiger

Seit Bewegungen wie EndeGelände Kohlelöcher besetzen und Schüler jeden Freitag für das Klima demonstrieren, hat der Klimawandel seinen Weg aus der akademischen Welt in alltägliche Diskussionen gefunden. Keine Freundin, die dich nicht schon mal grimmig von der Seite angeschaut hat, weil du dein Recht auf das tägliche Schnitzel verteidigst oder zum Wochenendurlaub nach Ibiza fliegst. Und eigentlich würdest du gerne mal wirklich verstehen, was das Problem ist und längst überfällige Fragen stellen, ohne die Moralkeule für dein fehlendes Klimawissen abzubekommen.

Was haben diese Umweltprobleme eigentlich mit uns und mit sozialen Ungleichheiten zu tun? Was bedeutet eine systematische Übernutzung biosphärischer Grundlagen? Was sind gesellschaftliche und strukturelle Bedingungen für ökologische Probleme, auch auf internationaler Ebene. Was hat es mit der Green Economy und Kohlenstoffspeicherkapazitäten auf sich? Ist es das erste Mal in der Menschheitsgeschichte, dass solche oder ähnliche Probleme auftreten?

In diesem Vortrag sollen aktuelle technische, wirtschaftliche und soziale Ansätze rund um den ökologischen Weltuntergang vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmer_innen ein differenzierter Blick auf sozial-ökologische Probleme, Argumentationen sowie Alternativen diskutiert werden.