Zum Selbst Erstören

Workshop zur kreativen Zerstörung

Zum Selbst Erstören

Workshop zur kreativen Zerstörung

Jeder Mensch trägt in sich die Kraft zu Erschaffen und zu Zerstören – letzlich zwei Seiten der gleichen Energie: Transformation.
Wie also lenken wir diese Energie, um sie positiv nutzen zu können?
In dem Workshop soll ein Rahmen geschaffen werden, um die eigene zerstörerische und kreative Energie zu spüren, sich mit ihr auseinander zu setzen, auch Spaß daran zu haben. Anhand gestalterischer Mittel kreieren wie kleine Kunstwerke – kreative Hüllen für ein farbiges Innenleben. Dann verabschieden wir uns von ihrem Zwischenzustand. Wir befreien ihr Inneres in einem destruktiven Akt, spüren die Transformation des Materials mit unserem Körper. Die gemeinsame Gesamtkomposition entwickelt sich weiter. Und auch diese ist nur
ein Zwischenzustand, der mit dem Festival enden wird. Wir brauchen kein fertiges Kunstwerk, denn der Prozess ist unser Ziel. Wir erleben.
Die Materialen für die einzelnen zerstörbaren Elemente sollen weitest möglich aus Müll vom Festivalgelände recyceld werden. Joghurt- oder Kaffeebecher, Plastik- oder Pommestüte, wir transformieren es.
Wir erstören.